Impressum  |  Datenschutz  |  AGB  |  AEB

Soziale Standards

Als Hersteller mehrerer tausend Tonnen Müsli im Jahr haben wir eine gute Ausgangslage, um soziale Fairness weltweit konsequent einzufordern.
Gemeinsam mit unseren Marktpartnern arbeiten wir fortlaufend daran.


 
Als Abnehmer tausender Tonnen Rohware am weltweiten Markt haben wir die Kraft, nachhaltig Einfluss auf den Umgang mit Mensch und Natur zu nehmen. Gemeinsam mit unseren Lieferanten, Kunden, unabhängigen Auditoren und den Bauern vor Ort lautet dabei das Ziel: Angemessene Arbeits-, Sicherheits- und Sozialbedingungen für jeden Menschen zu schaffen, der in der globalen Lieferkette für uns tätig ist.

Unser Anspruch orientiert sich dabei am Niveau der SA 8000 und des BSCI. Der SA 8000 wurde von der Social Accountability International (SAI) entwickelt und basiert auf den internationalen Menschenrechtskonventionen. Die Organisation BSCI Business Social Compliance Initiative hat ihren Sitz in Brüssel und vertritt einen von Wirtschaftsunternehmen entwickelten Verhaltenskodex zur Einhaltung ethisch sozialer Ansprüche entlang der gesamten Lieferkette.

Insbesondere werden nach BSCI* folgende Elemente überwacht:
  • Managementpraxis
  • keine bedenkliche Beschäftigung
  • Arbeitszeit und Vergütung
  • Kinderarbeit
  • Zwangsarbeit (einschließlich Gefangenenarbeit und Zwangsmaßnahmen)
  • Versammlungsfreiheit (inklusive Organisationsfreiheit und Tariffreiheit)
  • Diskriminierung (Geschlecht, Rasse, Religion)
  • Arbeitsbedingungen
  • Gesundheits- und Sozialeinrichtungen
  • Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz (Arbeitssicherheit)
  • Aspekte des Umweltschutzes
  • Schutz junger Angestellter
Christine Detmers, Geschäftsführende Gesellschafterin
Detmers Getreide-Vollwertkost GmbH · Lechtermannshof 14 - 16 · 33739 Bielefeld
Telefon: +49 (0) 05206 9158-0 · Telefax: +49 (0) 05206 9158-29 · E-Mail: info@detmers-muesli.de